AEL Energy Days

Der Akademische Energieverein Leipzig e.V. und Hauptsponsor EXXETA präsentieren:

 

AEL Energy Days 2017 „Utility 4.0: die Energiewelt von morgen“

am 21. und 22. September 2017 in Leipzig

 

Die Energiewirtschaft steht unter Druck. Mit dem Beschluss zur Energiewende und dem Ausbau der Erneuerbaren Energien strömen neue Akteure in den Markt. Die Herausforderungen einer stark regulierten und dezentralen Energiewirtschaft stellen die bisherigen Geschäftsmodelle der Energieversorger in Frage. Die Transformation kann nur mithilfe innovativer Technologien gelingen. Doch welche technologische Neuheit bietet das größte Potenzial für die Lösung der Probleme? Welche Geschäftsmodelle werden sich in Zukunft bewähren? Internet of Things, Blockchain, Big Data? Wie sieht die Energiewelt von morgen aus? Diesen Fragestellungen möchten wir mit Euch an den Energy Days nachgehen.

Was ist das Ziel der Energy Days 2017?

Deutschlandweit sollen Studierende und Doktoranden energietechnischer und –wirtschaftlicher sowie IT-technischer & verwandter Studiengänge und Young Professionals zusammengebracht werden, um einen fach- und universitätsübergreifenden Austausch zu ermöglichen.

Was erwartet Euch?

Kurze Inputvorträge aus Wissenschaft und Praxis legen das theoretische Fundament unserer Energy Days. Ergänzung finden diese durch zwei Workshops, bei denen Ihr Lösungen zum digitalen Wandel und zu den Herausforderungen der Energieversorger entwickelt. Details dazu könnt Ihr dem Programm entnehmen (siehe unten).

Wann und wo könnt ihr Euch anmelden?

Bitte meldet Euch über untenstehendes Formular zu der Veranstaltung an. Die Anmeldung ist bis zum 10. September 2017 möglich.

Wie hoch ist der Teilnehmerbeitrag?

Die Teilnahme an den AEL Energy Days beträgt:

     – für Studierende und Doktoranden 30€

     – für Young Professionals 50€

Im Preis sind Workshop-Unterlagen und Verpflegung (Mittag-, Abendessen, Getränke) enthalten. Nach der Anmeldung erhaltet Ihr eine E-Mails mit Details zur Überweisung.

 

Programmablauf

Donnerstag, 21. September 2017 Freitag, 22. September 2017
09:00 – 10:00

Teilnehmerregistrierung

Eröffnung der Veranstaltung

09:30 – 10:30

Sicherheitsaspekte im Zusammenspiel von Energie und Industrie 4.0 – Lifehacking (Sebastian Froede, KORAMIS)

10:00 – 11:00

Digitalisierung in der Energiewirtschaft (Prof. Rainer Alt, Universität Leipzig)

10:30 – 11:00

Kaffeepause

11:00 – 12:00

Unter Spannung – was bewegt die Energiewirtschaft? (Martin Genest, Leiter SAP & Data Solutions, EXXETA GmbH)

11:00 – 12:00

Smart Meter – Anforderungen an sichere und intelligente Messsysteme
(Andre Lange, Koordination/Strategie Zählerwesen, MITNETZ STROM)

12:00 – 13:00 Mittagspause

12:00 – 13:00

Mittagspause
13:00 – 14:00

Wie digitale Geschäftsprozesse Energieversorgungsunternehmen verändern
(Dr. Stephan Krein, Verbundnetz Gas AG)

13:00 – 14:00

Ein dezentrales Konsenssystem für Energiemärkte. Eine Einführung.
(Thorsten Zoerner, Geschäftsführer, StromDAO)

14:00 – 15:00

Kaffeepause und Anreise Spinnerei

14:00 –  17:00

 

 

 

Workshop II: Digitaler Wandel und Herausforderungen für EVUs

 

A) EXXETA Innovation Sprint: IoT for Energy (EXXETA, Frank Ruttloff, Senior Consultant)

 

B) „Big Data“ und „künstliche Intelligenz“ in der Energiewelt (Vaillant Group, Dr. Sebastian Fleischmann, Data Scientist)

 

C) Blockchain Mini Hackathon (StromDAO, Stefan Thon, Geschäftsführer)

15:00 – 16:30

Besuch des Innovationszentrums SpinLab – The HHL Accelerator in der Baumwollspinnerei
(Dr. Eric Weber – CEO und Mitgründer SpinLab – The HHL Accelerator)

16:30 – 18:00

 

 

Workshop I: Innovationen und Gründungen 

AEL meets Innovation: Agile Methoden im Innovationsmanagement – Einführung und Simulation (Katharina Steinbach, Energie- und Innovationsmanagement)

17:00 – 17:30

Präsentation der Ergebnisse

Danksagung und Verabschiedung

ab 18:15

Abendessen (Die Versorger)

ab 18:00

Abendessen und Get-together

Vorträge und Fotos zur Veranstaltung befinden sich auf dem geschützten Teilnehmerbereich:

Teilnehmerbereich AEL Energy Days